Bürgerforum Bad Herrenalb e.V.
Wir über uns
Aktuelles
Themen
Stadtentwicklung
Haushalt
Gartenschau
Mitglied werden
Wo kommen wir her?
Impressum

Die Gartenschau ist abgeschlossen 13.09.2017

 

Die aktuelle Planung der Daueranlagen und Veranstaltungen

Hier finden Sie den Überblick zum derzeitigen Stand der Gartenschau:

 

Aus der öffentlichen Sitzungsvorlage:

Die Gartenschau Bad Herrenalb 2017 soll aus drei gleichberechtigten Teilen bestehen;

dem Klosterareal, dem Kurpark und der Schweizerwiese. In allen Bereichen sollen hochwertige Ausstellungsbeiträge verortet werden. Dies ist zu großen Teilen auch bereits gelungen und wird fortgeführt.

Der Gartenschauausschuss hat sich in seiner Sitzung am 14. April mit dem Konzept auseinander gesetzt und dem Ausstellungskonzept zugestimmt. Um die Außenkommunikation konsequent gestalten zu können wird die Ausstellungs- Konzeption in der Gemeinderatssitzung den Mitgliedern und nochmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bad Herrenalb, den 15.04.2016

 

 

 

 

 

 

 

 *****

►StadtbegehungAB23.7.15.doc
Download

 

 Der Antrag des Bürgerforums bewirkt was!

 Der Gartenschauausschuss empfiehlt ein Bürgerprojekt

 für die Gestaltung des jetzt freigeräumten Grundstücks

 

Fotomontage BF-BHA

 

 

Unser Vorschlag:

Die grüne "Wellenwiese" auf dem Bechtle-Grundstück 

verkleidet die eingebrochene Mauer zum "Bonsai" und bildet eine Wellenwiese zur Promenade

Schautafeln und tagesaktuelle Hinweise vervollständigen den Kommunikationsort

  *****

Aktualisiert:

das Grundstück ist bereits wieder verkauft.

versprochen wurde der Baubeginn in 2016.

 

 Das ehem. Grundstück "Bechtle" ist nun im Besitz der Stadt Bad Herrenalb: Das Aufräumen hat begonnen. Der im Gemeinderat vorgelegte Antrag zur Stadtentwicklungsplanung durch das Bürgerforum, mit Unterstützung aller Fraktionen, wurde von der Stadtverwaltung entgegengenommen. Erste Maßnahmen wurden eingeleitet nach einem persönlichen Gespräch mit Herrn Bürgermeister Mai: "Unsere Stadt soll schöner werden." Im Hinblick auf die Gartenschau 2017 und darüberhinaus werden wir Bürger unsere Ideen zur Stadtentwicklung beitragen.

 

 *****

 Information Gartenschau Mühlacker im Juli 2014

 

 

 Foto 7.5.15/do

Die Mitglieder des neugewählten Gemeinderats von Bad Herrenalb informieren sich in Mühlacker über die dort anstehende Gartenschau

***** 

Bad Herrenalb

Entwicklung vom Blauen Band der Alb zum Grünprojekt im Kurpark - Ein Überblick

Als Grundlage der folgenden Darstellungen dienen die Veröffentlichungen auf der Homepage der Stadt Bad Herrenalb oder in Printmedien. Wir geben nur deren Inhalte, zum Teil in gekürzter Form wieder. Zur Verdeutlichung können Pläne auch in Detailauszügen dargestellt sein.

 

 

 

Quelle, Stadt Bad Herrenalb

 

In einer Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2009 wurden die Wunschvorstellungen für ein Grünprojekt in Bad Herrenalb dargestellt:

Die Idee des "Blauen Bandes" wurde geboren und war die Begründung für den Zuschlag für die Gartenschau 2017. Es werden folgende Zielsetzungen festgelegt:

1. Verknüpfung und Durchlässigkeit einzelner Teilbereiche

2. Neuordnungen im Bereich der Schweizer Wiese -Bereich AVG Halle

3. Neuordnung Parkierung zur Anbindung Kurpark

4. Nachverdichtung ungenutzter innerstädtischer Flächen

5. Aufwertung der Kurpromenade u. Vernetzung mit dem Kurpark

6. Modernisierung und Beseitigung von Bebauungs-Leerständen

7. Neugestaltung Rathausvorplatz, Thema "Wasser"

8. Reaktivierung Hotels und Gastronomie

9. Fuss- Radwegverbindung zum Freibad

 

Weitere Zielsetzungen waren unter anderem die Einbeziehung der Klosteranlagen unter dem Motto "Geschiche und Natur", sowie die Fortführung der Straßenbahntrasse in den Ortskern.

Zur Realisierung der Ideen wurde im Jahr 2011 ein städtebaulicher  Ideen- und Realisierungswettbewerb für landschafts- und Verkehrsplaner ausgeschrieben.

 

Quelle: Stadt Bad Herrenalb, Wettbwerbsdokumentation

 

Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden 2012 durch die Bekanntgabe des 1. Preises und der folgenden Preisträger in einer Broschüre veröffentlicht. Wesentliche Massnahmen aus der Machbarkeitsstudie wurden durch den 1. Preis dargestellt.

 

Quelle: Stadt Bad Herrenalb, Wettbewerbsdokumentation

 

Als wesentliches Merkmal der Neuordnung des Kurparks zeigt sich die Renaturierung der Alb in einem Bereich, sowie die Planung eines Mündungsbeckens am Einlauf des Gaisbaches. es werden verschiedene

Aufenthaltsmöglichkeiten am Wasser der Alb vorgeschlagen: Uferterrassen am Kurhaus, Sitzstufen am Mündungsbecken, Entdeckerpfad am Albkanal, etc.

 

Aufgrund einer Investorenzusage auf der Schweizer Wiese im Jahre 2013 wird die Schweizerwiese von der Überplanung für die Gartenschau ausgenommen und es werden hier nur noch temporäre Veranstaltungen im kleinen Bereich für die Gartenschau vorgesehen. Durch die Verringerung der Gartenschaufläche wird eine Kostenreduzierung für die Gartenschau erwartet.

 

Die Zusage der Investorengruppe wird im Frühjahr 2014 zurückgezogen. Der beschlossene Ausschluß der Schweizer Wiese vom Grünprojekt, wie es im Wettbewerbsbeitrag geplant war, bleibt bestehen.

 

Der derzeitige Planbereich der Gartenschau Bad Herrenalb umfasst den Rathausvorplatz, den Kurpark, die Kurpromenade, sowie den Bereich des Minigolfplatzes auf der Schweizer Wiese. Vorgesehen ist ein mögliches Projekt "Bürgergärten" im Klosterareal. Auf der folgenden Seite wird der Bereich Mündungsbecken - Uferstufen detailliert dargestellt.

 

 

 

 

 

 

Weiter

Bürgerforum Bad Herrenalb e.V. / Vereinskonto: SPK Pforzheim-Calw